Masterclass läuft – mit großartigen Mentoren

IMG_9099
Die Masterclass „Wissenschaftsjournalismus“, die ich für die Robert-Bosch-Stiftung und das Reporter-Forum leite, ist in eine neue Runde gegangen. Im Mai trafen sich 30 Bewerber zu einem zweitägigen Weiterbildungsworkshop mit wunderbaren Dozenten, darunter GEO-Chefredakteur Christoph Kucklick, der stellvertretende Chefredakteur der Mittelbayerischen Zeitung, Holger Schellkopf, die VR-Experten Sven Häberlein und Nico Nonne, Gamejournalist Marcus Bösch, vragments-Mitgründer Stephan Gensch, Filmemacherin Kerstin Hoppenhaus, 360-Grad-Expertin Susanne Dickel, Tom Duscher von der Muthenius Kunsthochschule, Datenjournalistin Christina Elmer von Spiegel Online, Tobias Hellweg vom Spiegel Tech Lab. Im Juli kamen die zehn Finalisten, deren Projekte finanziell gefördert werden, zu einem weiteren Workshop zusammen. Die Mentoren Mercedes Riederer (Chefredaktion Bayerischer Rundfunk, frühere Leiterin der Deutschen Journalistenschule), Heike Gfrereis (Direktorin der Museen in Marbach), Dietrich Brüggemann (Regisseur), Ariel Hauptmeier (Mitgründer des Reporter-Forums und Textchef bei Correctiv) sowie Stephan Gensch (vragments), Marcus Bösch (Good Evil) und Simon Sticker (Bombay Flying Club) halfen, die Projekte weiterzuentwickeln. Anschließend fuhr die Masterclass gemeinsam zum European Open Science Forum in Manchester. Bis Frühjahr 2017 sollen die Projekte fertig sein.

Post Your Thoughts