Neue Artikel

GEO, Dezember 2017
Wie gut sind wir wirklich? Reportage über Moralforschung

Yale E360, 14. November 2017
In Drive to Cut Emissions, Germany Confronts Its Car Culture
http://e360.yale.edu/features/in-drive-to-cut-emissions-germany-confronts-its-car-culture

Yale E360,12. Januar 2017
Republican Who Led the EPA Urges Confronting Trump on Climate
http://e360.yale.edu/features/republican_former_chief_of_epa_time_to_battle_trump_on_climate_william_k_reilly

Yale E360, 20. Oktober 2016
Offshore Wind Energy is Booming in Europe
http://e360.yale.edu/features/how_the_attack_on_science_is_becoming_global_contagion

Yale E360,
How the Attack on Science Is Becoming a Global Contagion
http://e360.yale.edu/features/how_the_attack_on_science_is_becoming_global_contagion

Diverse Buchrezensionen

GEO kompakt Nummer 48, September 2016
Die fantastische Welt der Oneironauten (Klarträumer)

FAZ Feuilleton, 19. August 2016
Von einem, der immer in denselben Fluss stieg
Saubers Süßwasser ist ein kostbares Gut: Der Chemiker Andreas Fath hat den Rhein in seiner ganzen Länge durchschwommen, um darauf aufmerksam zu machen

FAZ Forschung und Lehre, 13. Juli 2016
Was die Nachtigall stört
Wer nicht wächst, muss weichen: Die Landwirtschaft ist zur kollektivistischen Großindustrie geworden. Können die Agrarwissenschaften Ökologie und Ökonomie versöhnen?

Yale E360, 6. Juli 2016
Vanishing Act: Why insects are declining and why it matters

FAZ Feuilleton, 4. Juli 2016
Die fröhliche Lügenwissenschaft
Rechtskonservative Politiker wollen von Ökologie nichts wissen. Die Gegenaufklärer sind mächtig.

Cicero, Kapital, Juli 2016
Sie nennen es Katzengold
Die Braunkohle in der Lausitz bedroht nicht nur das Klima, sondern auch das Trinkwasser

GEO, Juni 2016
Zucker: Der süße Konfliktstoff – Wie gefährlich ist er?

GEO-Sonderausgabe zum 40.Jahrestag der Heftgründung, Juni 2016
Umwelt: Das geplünderte Paradies. Der Zustand der Natur ist vielerorts kritisch. Trotzdem gibt es Grund zur Hoffnung.

GEO Wissen Ernährung, Mai 2016
Die Milch macht’s! – Wirklich?

FAS – Reiseteil, 8.Mai 2016
Nachtzug ins Nirgendwo
Die Deutsche Bahn schickt ihre Schlafwagen aufs Abstellgleis. Dabei sind sie ökologisch viel sinnvoller als Billigflüge.

Neue Züricher Zeitung, 7.Mai 2016
Wachstum statt Schrumpfung – Die unerwartete Zunahme der deutschen Bevölkerung

FAZ Natur und Wissenschaft, 4.Mai 2016
Bahn frei – Was passiert, wenn berühmte Foscher sterben

FAZ Natur und Wissenschaft, 4.Mai 2016
Der Trend geht zur sauberen Frontscheibe
Die Zahl an Insekten ist im Land drastisch gesunken. Auch deshalb sind die Biodiversitäts-Forscher alarmiert: Es fehlt noch ein solides Monitoring

FAZ Feuilleton, 20. April 2016
Schicksalsjahre einer Schrumpfbewegung
Unsere Gesellschaft wird grauer und bunter: Thomas Straubhaar ruft zu einer Neubesinnung in der Demographie-Debatte auf.

FAZ Natur und Wissenschaft, 20. April 2016
Die aktuellen Messwerte mahnen zum Handeln
Ein Gespräch mit dem amerikanischen Klimaforscher Ralph Keeling über den jüngsten Kohlendioxid-Rekordwert

FAZ Feuilleton, 1. April 2016
Erneuerbar ist gut, Verzicht aber besser
Christiane Grefe lädt zu einer informativen Reise durch die Welt der Bioökonomie

DIE ZEIT Magazin Wissen, 03/2016
Das Theater der Erkenntnis
Wissenschaftler zum aktuellen Stand des Nicht-Wissens

Cicero, Kapital, März 2016
„Jeder muss für den eigenen CO2-Ausstoß zahlen“
Interview mit dem Münsteraner Umweltökonomen Andreas Löschel

FAZ Feuilleton, 31. März 2016
Vorsicht vor der digitalen Weltpolizei
Künstliche Intelligenz kann gefährlich sein. Technik darf nicht einer Großmacht überlassen sein.

FAZ Natur und Wissenschaft, 23. März 2016
Gartensterben – Die Schließung des Botanischen Gartens in Saarbrücken ist ein Skandal

Yale E360, 19. Februar 2016
Moving beyond the Autobahn: Germany shifts its transportation focus to bicycles
Feature über den neuen Trend, für Radfahrer eigene Schnellwege zu bauen

FAZ Feuilleton/Sachbücher, 19. Februar 2016
Gibt es die eine Schule der Zukunft?
Rezension des neuen Buchs „Wer überlebt?“ von Reiner Klingholz und Wolfgang Lutz
Blendle-Link

DIE ZEIT Politik, 11. Februar 2016
Zählen wie Augustus
Warum Deutschland eine neue, traditionelle Volkszählung braucht, um seine Zukunft gut planen zu können.
Mit Andreas Rinke
Blendle-Link

FAZ, 10. Februar 2016
Szenerie für Aristokraten
Die kolonialen Wurzeln des Naturschutzes – Bericht von einer Tagung an der Universität Maastricht
Blendle-Link

FAZ Forschung und Lehre, 27. Januar 2016
Migrationshintergründe der Biologie
Wie der Philosoph Georg Toepfer die wandernden Grenzen der Lebenswissenschaften erforscht.
Blendle-Link

GEO, 02/2016
Mit Säure gegen die Sonne
Interview mit dem Geo-Engineering Forscher David Keith, der das Weltklima künstlich kühlen will

FAZ Beilage Natur und Wissenschaft
Die Narben der Zivilisation, 7.Januar 2016
Online-Version

FAZ Sachbücher, Januar 2016
Den Marginalisierten eine Stimme geben
Martín Caparrós prangert den Hunger an, geizt aber mit konkreten Antworten
Print
Online-Version

DIE ZEIT Wissen Magazin Dezember 2015/Januar 2016
Das ZEIT Wissen-Gespräch: Wo ist Gott?
Wenn es um den Sinn des Lebens geht, stehen sich Religion und Wissenschaft meist als Widersacher gegenüber. Völlig zu Unrecht, findet Martin Nowak, Professor für Evolutionsbiologie in Harvard. Ein Gespräch über sein Vertrauen in Gott und in die Naturgesetze. Mit Andreas Lebert.

FAZ, 28. November 2015, Literaturbeilage
Die Verzweiflung des Gewissenschaftlers
Wenn nicht bald etwas geschieht: Der Klimaforscher Hans Joachim Schellnhuber entwirft Szenarien des Lebens in der kommenden Heißzeit

DIE ZEIT Wissen Magazin 06/2015
Und jetzt alle
Über die neue Wahrnehmung der Gegenwart.

FAZ Sachbücher
Lokal komplex und global kompliziert?
Erregung statt Einsicht: Saskia Sassen vergeigt eine Kritik des Kapitalismus
Print Oktiber 2016

FAS, Reiseteil, September 2015
Der Naturpfad – wenn man die Bäume vor lauter Schildern nicht mehr sieht

FAZ, Natur und Wissenschaft, 23. September 2015
Deutschland will einfach nicht veröden
Bevölkerungsschwund? Auf wenige Wissenschaftler haben sich Politiker so verlassen wie auf die Demographen. Geburten-Plus und Zuwanderung hatte keiner so richtig auf der Rechnung. Was nun?

Cicero-Magazin, August 2015
Wasser!
Die Dürre in Kalifornien dauert und dauert. Mit schweren Folgen für Natur und Mensch. Text zu einem Fotoessay von Uwe H. Martin

FAZ Natur und Wissenschaft, Juli 2015
Frauen sind nur beim Zweifeln in der Mehrheit
Neue Studien zur Rolle von Forscherinnen und die Aufregung über Äußerungen des Nobelpreisträgers Hunt

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, Feuilleton, 28. Juni 2015
Wie Riesenmaschinen
Alfred Döblin ahnte schon 1924, was beim Klimagipfel in Paris beschlossen werden muss: Sein Roman „Berge Meere und Giganten“ zeigte eine Katastrophenwelt, in der Mensch, Natur und Technik verschmelzen – die Rettung, auch heute

FAZ, Natur und Wissenschaft, 20. Juni 2015
Als die Welt noch kunstvoll von Hand simuliert wurde
Modellbau, ob in der Werkstatt oder am Computer, gehört zum wertvollen Handwerk von Forschern und Pädagogen. In Berlin wir die geschichte der Modelle lebendig.

DIE ZEIT, Politik, 18. Juni 2015, Seite 7
„Eine sehr romantische Vorstellung“
Warum die Klimabeschlüsse der G7 unrealistisch sind: Der frühere indische Umweltminister Jairam Ramesh über Fehler in der Klimapolitik und seine Hoffnung auf Angela Merkel

FAZ, Natur und Wissenschaft, 17. Juni 2015
Europas Naturschutz auf Abruf
Der Kampf der Lobbyisten um das Netz Natura 2000

FAZ, Natur und Wissenschaft, 3. Juni 2015
Ein Ouzo hilft da nicht
Griechenlands Jungforscher stehen am Tor zur Hölle

Cicero-Magazin, Juni 2015, Seite 78
Wind of Change
Die lang belächelte Windkraft wird zum entscheidenden Faktor in der Energiepolitik
Mit Andreas Rinke

Der Tagesspiegel, 5. Mai 2015
Eine Erd-Abhörstation auf dem Teufelsberg
Hier könnte der Mensch erkunden, wie er die Umwelt verändert – und umgekehrt
Mit Helmut Bien

FAZ, Medienseite, 29. April 2015
Von der Wiege der Menschheit bis zum Ende der Welt
Der Journalist Paul Salopek wandert um die die Erde und berichtet, was ihm widerfährt. Im Internet folgen ihm Hunderttausende.

FAZ, Natur und Wissenschaft, 22. April 2015
Bodenlos in Berlin
Erosion der Äcler: Gibt es ein globales Aufbäumen?

Cicero-Magazin, März 2015, Seite 82
Grosse Innovationen im Kleinen
Eine Werkstatt mit Laser- und 3-D-Drucker soll berliner Erfindern Höchsteleistungen ermöglichen

GEO, März 2015
Im Fokus der Forschung: Künstliche Intelligenz. Maschinen dürften schon bald intelligenter sein als wir. Werden sie unser Leben gefährden oder bereichern?

Post Your Thoughts