Im Gespräch mit dem Publikum

Seit der Präsentation von „Menschenzeit“ im Berliner Museum für Naturkunde im September 2010 durch UNEP-Chef Achim Steiner und dem ersten Publikumsvortrag über das Anthropozän in der Urania im Oktober 2010 habe ich viele Gelegenheiten bekommen, Vorträge zu halten und mit dem Publikum zu diskutieren. Ich habe an perfekt kuratierten Veranstaltungen mitwirken dürfen, etwa beim „Zooetics“-Seminar in Litauen und beim Steirischen Herbst in Graz. Die unterschiedlichsten Perspektiven der Zuhörer – etwa von Kindern, wie an der Berliner Nelson-Mandela-Schule, von Wirtschaftsvertretern, wie beim Verband der Ölpflanzenzüchter oder von Kunststudenten, wie an der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe, – haben mir selbst viel gegeben. Im März 2015 durfte ich „The Anthropocene“ in London an der Royal Institution und bei der Royal Society of Arts bei jeweils ausverkauften Veranstaltungen vorstellen. 2016 stehen bereits zahlreiche Vortragstermine an. Auf die Begegnungen und das Gespräch mit dem Publikum freue ich mich sehr.

IMG_3483

Post Your Thoughts