Versuch einer Ahnung

Natur ist für mich eher „drinnen“ als „draußen“, eher „invironment“ als „environment“. Wichtig war mir die natürliche Welt schon immer, seit ich mit dem Fernglas in der bayerischen Pampa herumgestromert bin und Herbarien mit skandinavischen Pflanzen angelegt habe. Das Biologiestudium, mit Abschlußarbeit über englische Moore, war eine logische Konsequenz, auch ein Versuch, Ahnung von dem zu haben, worüber ich schreibe. Heute sehe ich Natur auch in der Technik, freue mich nicht nur an seltenen Arten, sondern an jeder Blaumeise, und oszilliere beim Blick auf das, was wir natürlich nennen, zwischen Ehrfurcht, Amusement und Verunsicherung. Mein eigenes Optimalbiotop: Berge. Klima: 40 Grad, trocken. Bin ab und an auf ornitho.de zu finden.

IMG_5625

Post Your Thoughts