Anthropozän

Auf dem Weg ins Anthropozän

Auf dem Weg ins Anthropozän

In meinem Buch „Menschenzeit“ habe ich als einer der ersten Buchautoren weltweit die epochale Anthropozän-Idee dargestellt, erkundet und interpretiert. Das Buch ist 2010 im Riemann-Verlag erschienen und wurde am Museum für Naturkunde in Berlin vom damaligen Chef des UN-Umweltprogramms, Achim Steiner, der Öffentlichkeit vorgestellt. Es wurde seither auch auf Französisch und Englisch veröffentlicht. Das Buch hat mich in engen Kontakt mit Paul Crutzen gebracht, dem Chemie-Nobelpreisträger, der den Begriff „Anthropozän“ geprägt hat. Aus „Menschenzeit“ sind das „Anthropozän-Projekt“ am Haus der Kulturen der Welt und eine Sonderausstellung am Deutschen Museum hervorgegangen, die ich beide mitgestaltet habe. Eine formale wissenschaftliche Anerkennung des Anthropozäns als neuer geologischer Epoche ist zu erwarten.